Stiftung St. Thomaehof » Die Stiftung » Mitarbeiter

Die Mitarbeiter und das Arbeitsklima bestimmen den wirtschaftlichen Erfolg und den
gesellschaftlichen Ruf der Stiftung St. Thomaehof. Es kommt darauf an, Motivation und Kreativität der Mitarbeiter, ihre fachliche Qualifikation, aber auch ihre persönlichen Stärken zu fördern und ihre Leistungen anzuerkennen.

Nach Auffassung des Vorstandes, der Geschäftsführung und der Mitarbeiterschaft lässt sich dies am besten mit einem kooperativen Führungsstil erreichen, der die gemeinsame Verantwortung für die Aufgaben der Stiftung sowie Kompetenz, Flexibilität und Glaubwürdigkeit miteinander verbindet. Von ihm sollen Impulse auf das Arbeitsklima und das Arbeitsergebnis ausgehen.

Die Arbeitsleistung, das Arbeitsverhalten und die Motivation der Mitarbeiter ist ein wesentliches, wenn nicht gar entscheidendes, Qualitätsmerkmal der Stiftung. Mit der Arbeit der Mitarbeiter steht und fällt die angebotene Versorgungsqualität für die Bewohner und damit deren Zufriedenheit über unsere Dienstleistung.

Die Stiftung St. Thomaehof befindet sich in einer ständigen Evaluation ihres Angebotes. Insbesondere der direkte Aufgabenbereich der Stiftung – nämlich die Betreuung und Pflege der ihr anvertrauten Bewohner auf einem einheitlichen höchstmöglichen Qualitätsniveau – ist für die Stiftung von elementarer Bedeutung.

Die Sicherung der Qualität unserer Arbeit ist u.a. die Sicherung der Kundenzufriedenheit und damit letztendlich Arbeitsplatzsicherung für alle Beschäftigten der Stiftung St. Thomaehof.

Da nur zufriedene Bewohner, Angehörige oder sonstige Externe die Stiftung weiterempfehlen, ist hier klar der Zusammenhang zum wichtigen betriebswirtschaftlichen Erfolg der Stiftung zu sehen.

Stiftung St. Thomaehof